Schweißen nach DVS

Termin:
Zeiten: Mo-Do: 07.30-16.15 Uhr, Fr: 07.30-14.30 Uhr
Umfang: 80 Unterrichtseinheiten
Gebührenhinweis beachten

Preise und Prüfungsgebühren der einzelnen Kurse richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste des DVS-Bezirksverbandes Schwarzwald-Hochrhein.

Lehrgangsgebühren
Prüfungsgebühren
Prüfungsgebühren außerhalb der Prüfungsstätte

Warenkorb
Neben den praktischen Kenntnissen erwerben Sie fundierte Kenntnisse über das jeweilige Schweißverfahren sowie die erforderliche Arbeitssicherheit, Nahtvorbereitung, Lagenaufbau, schweißtechnische Zeichnungen lesen und werkstofftechnische Besonderheiten.

Die Schulung ist nach DVS-Richtlinien sowie betrieblichen oder persönlichen Erfordernissen möglich. Sie können auf eine Schweißerprüfung nach ISO 9606 an Blechen oder Rohren vorbereitet werden. Das Ablegen einer Prüfung ist direkt im Anschluss an die Schulung möglich.
Inhalt
Verschiedene Schweißverfahren werden angeboten:

G 1-6 - Gasschweißen
E 1-6 - Lichtbogenhandschweißen
MAG St - Metall-Aktivgasschweißen M 1-6 - von unleg. Stahl
WIG St - Wolfram-Inertgasschweißen T 1-6 - von unleg. Stahl
WIG CrNi - Wolfram-Inertgasschweißen T 1-6 - von CrNi
WIG Al - Wolfram-Inertgasschweißen TAL 1-6 - von Aluminium
Grundausbildung Metall zweckmäßig, Deutschkenntnisse A2
Bitte bringen Sie Ihre Arbeitsschutzkleidung (keine synthetische Kleidung), Sicherheitsschuhe und Personalausweis mit.
Der/die Teilnehmer/in erhält eine Teilnahmebescheinigung bzw. nach bestandener Prüfung das entsprechende DVS-Zeugnis und den Schweißerpass.
Preise und Prüfungsgebühren der einzelnen Kurse richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste des DVS-Bezirksverbandes Schwarzwald-Hochrhein. Diese erhalten Sie auf der Webseite der BBT.

Der Lehrgang ist nach AZAV geprüft, daher ist eine Förderung über einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter möglich!
0,00 €
Ab dem kommenden Förderzeitraum – September 2023 bis August 2024, Kursbeginne ab 1. September 2023 – werden die Kursgebühren höher bezuschusst:
Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30% (bisher 25%), bei Teilnehmenden über 55 Jahren um 70% (bisher 50%).
Für Teilnehmende ohne Berufsabschluss um 70% (bisher 50 %). Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Nicht gefördert werden :
Beschäftigte von Bund, Ländern, Stadt- und Landkreisen, sowie Städten und Gemeinden Beschäftigte von Transfergesellschaften
 

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Tina Blessing
E-Mail: blessing@bbt-tut.de
Telefon: 07461 9290-24