Vorbereitung auf die Externenprüfung für Metallberufe

Termin:
Zeiten: Di, Do: 18.00-21.15 Uhr, Sa: 8.00-15.30 Uhr (Sa. alle 14-Tage)
Umfang: 890 Unterrichtseinheiten
Gebührenhinweis beachten
Warenkorb
Die Betriebe in Handwerk und Industrie benötigen heute in der Regel qualifizierte Fachkräfte mit einem anerkannten Berufsabschluss. Die BBT bietet deshalb un- und angelernten Arbeitskräften aus Handwerks- und Industriebetrieben die Möglichkeit, sich in einem berufsbegleitenden Lehrgang auf die Facharbeiter/innen-Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg vorzubereiten und noch einen anerkannten Berufsabschluss nachzuholen. Dieser Abschluss hilft, die Position im Betrieb zu festigen bzw. sich neue berufliche Perspektiven zu erarbeiten.
Im Lehrgang werden die gemäß Berufsbild für die Prüfung erforderlichen theoretischen Kenntnisse vermittelt und die bereits vorhandenen praktischen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten individuell ergänzt und erweitert.
Fachtheoretischer Teil (ca. 510 UE)
Lernen des Lernens
Fach-Technologie (Allg. Arbeitskunde, Werkstoffkunde, Fachkunde)
Technische Mathematik
Technische Kommunikation (Arbeitsplanung und Fachzeichnen)

Wirtschafts- und Sozialkunde Fachpraktischer Teil (ca. 380 UE)
Fachpraxis (manuelle und maschinelle Arbeiten an Werkbänken und Werkzeugmaschinen) im jeweiligen Tätigkeitsfeld
Regelungs- und Steuerungstechnik (Theorie, Pneumatik, Hydraulik)
CNC-Technik (Theorie, Praxis CNC-Drehen und Fräsen)
Zulassungsvoraussetzung zu den Prüfungen zum Zeitpunkt der Prüfung is t nach § 45, 2 BBiG eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung (in der Regel das Doppelte der Ausbildungszeit).
Facharbeiter/innen-Prüfung vor dem zuständigen Prüfungsausschuss der IHK-Schwarzwald-Baar-Heuberg
Lehrgangsgebühr inkl. aller Lehr- und Lernmittel,
Ratenzahlung möglich,
Prüfungsgebühr: IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Tina Blessing
E-Mail: blessing@bbt-tut.de
Telefon: 07461 9290-24