Elektrofachkraft in der Industrie für Metallberufe - Auffrischung zum Fachkundeerhalt

Termin:
Zeiten: 8.00 bis 15.00 Uhr
Umfang: 16 Unterrichtseinheiten
  • 590,00 €
Warenkorb
Der Auffrischungskurs "Elektrofachkraft in der Industrie" sollte mindestens alle drei Jahre durchgeführt werden, um den Fachkundeerhalt sicherzustellen.

Begründet ist dies in Verordnungen und Normen, wie im §2 Abs.5 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)oder der Norm DIN VDE 1000-10:
"In der Elektrotechnik tätige Personen müssen - ihre fachlichen Kenntnisse auf aktuellem Stand halten oder sich regelmäßig fortbilden - indem sie z.B. in bestimmten Abständen Schulungen besuchen"

Elektrofachkräfte müssen die erforderliche Fachkunde erhalten und stetig ausbauen, weil sich der Stand der Technik und die einschlägigen Normen laufend ändern. So kann bereits nach einem Jahr ohne Fortbildung der Fachkundeerhalt gefährdet sein.

Dieser Kurs ist speziell auf Elektrofachkräfte in der Industrie zugeschnitten und eignet sich als Unterstützung für Arbeitgeber, damit sie ihrer Führungsverantwortung nachkommen können.
- Neue VDE-Vorschriften/Sicherheitsvorschriften
- Anpassungen der Verordnungen und einschlägigen Normen
- Maßnahmen zur Unfallverhütung
- Praktische Übungen
- Technische Neuerungen, geänderte Verfahrensweisen
- Erfahrungsaustausch/Besprechung von Praxisproblemen
- Abschlusstest als Kenntnisnachweis
Dieser Kurs richtet sich an Personen, die eine Qualifikation als "Elektrofachkraft in der Industrie (IHK)" erfolgreich abgeschlossen haben
BBT - Zertifikat: "Auffrischungskurs zum Fachkundeerhalt - Elektrofachkraft in der Industrie"
590,00 €

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Tatjana Hordt
E-Mail: hordt@bbt-tut.de
Telefon: 07461 9290-25