Sachkunde für Ölabscheider

Termin:
Zeiten: Mo: 08.30-15.15 Uhr
Umfang: 8 Unterrichtseinheiten
  • 249,00 €
Warenkorb
Geld sparen durch sachkundige Mitarbeiter!

Benzin- und Ölabscheider wie sie beispielsweise an Tankstellen und Waschanlagen, sowie in Werkstätten eingesetzt werden, dienen zur Vorbehandlung des Abwassers, schützen die Kanalisation, entlasten die Kläranlagen und sollen Wasser-, Grundwasser und Bodenverunreinigungen verhindern.

Betriebe können mit Leichtflüssigkeitsabscheidern die Kontrolle und Wartung von einem sachkundigen Mitarbeiter ausführen lassen und somit die Entleerungs- und Reinigungsintervalle von generell 6 Monaten auf bis zu 5 Jahre verlängern, wenn:

1. Die abzuscheidende Menge der Leichtflüssigkeiten innerhalb 6 Monaten 4/5 der Speichermenge des Abscheiders nicht erreicht,
2. Die abzuscheidende Menge des Schlamms die Hälfte des Schlamminhalts nicht erreicht,
3. eine monatliche Eigenkontrolle duchgeführt wird,
4. ein Betriebstagebuch geführt wird,
5. die Anlage mindestens halbjährlich durch eine sachkundige Person gewartet wird.
Grundlagen zur Abscheidung und Koaleszenz von Leichtflüssigkeiten
- Physikalische und chemische Charakterisierung von Leichtflüssigkeiten
- Verfahrenstechnische Grundlagen: Dispergierung und Koaleszenz
- Regelungen der DIN 1999-100
- Neue Abscheidsysteme und -verfahren
- Bemessungsbeispiele und ausgewählte Problemfälle

Die behördlichen Anforderungen an das Einleiten von mineralölhaltigem Abwasser
- Gesetzliche Grundlage, Gewässerschutz
- Ortssatzungen, Indirekteinleiter VO, wasserrechtliche Zulassung
- Grenzwerte

Praktischer Teil
- Bauarten von Abscheideranlagen im eingebauten Zustand
- Durchführung von Eigenkontrollen
- Schichtdickenmessung
- Funktionskontrolle
- Wartung
- Betriebstagebuch
BBT-Zertifikat
249,00 €

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Auszubildende, Frau Obenloch, Frau Anna Obenloch
E-Mail: obenloch@bbt-tut.de
Telefon: 07461 9290-14