Befähigte Person zur Prüfung von Arbeitsmitteln im Kfz-Betrieb

Termin:
Zeiten: Mi,Do: 08.00-16.00 Uhr
Umfang: 16 Unterrichtseinheiten
  • 425,00 €
Warenkorb
Nach § 3 Abs. 3 der Betriebssicherheitsverordnung hat der Arbeitgeber Art, Umfang und Fristen erforderlicher Prüfungen der Arbeitsmittel zu ermitteln. Bei diesen Prüfungen sollen sicherheitstechnische Mängel systematisch erkannt und abgestellt werden. Der Arbeitgeber legt ferner die Voraussetzungen
fest, welche die von ihm beauftragten Personen zu erfüllen haben (Befähigte Personen). Zu berücksichtigen ist dabei die Sachkunde, die ein/e Mitarbeiter/in nachweisen muss. Sachkundiger ist, wer auf Grund seiner fachlichen Ausbildung und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der kraftbetätigten Fenster, Türen, Tore und Hebebühnen hat und mit den einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften und allgemein anerkannten Regeln der Technik (z.B. BG-Regeln, DIN-Normen, VDEBestimmungen, technische Regeln anderer Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum) so weit vertraut ist, dass er den arbeitssicheren Zustand von kraftbetätigten Fenstern, Türen,Toren und Hebebühnen beurteilen kann. Unsere Schulung vermittelt die theoretischen Grundlagen, die ein Sachkundiger nachweisen muss, um vom Arbeitgeber zur "Befähigten Person" bestellt werden zu können.
Übersicht über das geltende Regelwerk/Betriebssicherheitsverordnung:
- Betreiberpflichten/Anforderungen an die Befähigte Person in der Umsetzung der Prüfung nach BGR 232

Sicherheitsanforderungen, DIN Normen:
- Gefahrenanalyse und Begutachtung nach DIN 18650
- Sicherung von Quetsch- und Scherstellen

Prüfanforderungen nach BGR 232:
- Tore Mechanische Aspekte Anforderungen
- Tore Mechanische Aspekte Prüfverfahren
- Tore Nutzungssicherheit kraftbetätigte Tore Anforderungen
- Tore Nutzungssicherheit kraftbetätigte Tore Prüfverfahren
- Allgemeine Anforderungen
- Bau und Ausrüstung
- Kennzeichnung
- Werkstoffe
- Sicherung von Quetsch- und Scherstellen
- Steuerung
- Hauptschalter
- Prüfung
- Betriebssicherheitsverordnung
- UVV
- Gerätesicherheitsgesetz
Mitarbeiter/innen mit abgeschlossener Ausbildung von Unternehmen, die mit der Tätigkeit Prüfung von kraft betätigten Fenstern, Türen und Toren als Befähigte Person beauftragt werden sollen.
TAK-Zertifikat (Akademie des deutschen Kraftfahrzeuggewerbes)
425,00 €

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Auszubildende, Frau Obenloch, Frau Anna Obenloch
E-Mail: obenloch@bbt-tut.de
Telefon: 07461 9290-14