Programmierkurs Fräsen DIN/Siemens

Termin:
Zeiten: Di,Do: 18:00-21:15 Uhr, Sa. 8.00-14.30 Uhr
Umfang: 40 Unterrichtseinheiten
  • 420,00 €
Gebührenhinweis beachten
Warenkorb
In der Produktion hat der Einsatz von CNC-Technik einen hohen Stellenwert.
In diesem Bereich werden kompetente Fachkräfte benötigt.
Ziel der Weiterbildung ist es, das theoretische und fachpraktische
Grundlagenwissen zur Programmierung eines Bearbeitungszentrum zu vermitteln.
Grundlagen
Bearbeitungsebene
Null- und Bezugspunkte
Kartesisches Koordinatensystem
Bemaßungsarten
Punktdefinition im Koordinatensystem
G und M Befehle
Beispiele zu G00 und G01
Kreisprogrammierung
Beispiele zu G02 und G03
Aditive Nullpunktverschiebung
Programmierbare Drehung
Technologie Werkzeuge Drehzahlen Vorschübe
Fräserradiuskorrektur G41 / G42 / G40
Tangentiales anfahren und verlassen der Kontur
Zyklenprogrammierung: Bohrzyklen, Fräszyklen, Bohrbilder, Fräsbilder
Unterprogrammtechnik
Komplettübungen
Mitarbeiter/innen mit praktischen Erfahrungen in der Metallbearbeitung
BBT-Zertifikat
AZAV-zertifiziert und Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter möglich
420,00 €
Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 25 %, bei Teilnehmenden über 55 Jahren um 50 %. Für Teilnehmende ohne Berufsabschluss um 50 %. Fachkursförderung ist möglich für Mitarbeiter/-innen und Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben. Ausgeschlossen von der Fachkursförderung sind Mitarbeiter/-innen des öffentlichen Dienstes sowie Personen mit Wohnsitz in der Schweiz.
Nicht gefördert werden :
Beschäftigte von Bund, Ländern, Stadt- und Landkreisen, sowie Städten und Gemeinden Beschäftigte von Transfergesellschaften
 

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Tina Blessing
E-Mail: blessing@bbt-tut.de
Telefon: 07461 9290-24