CNC Grundkurs für Auszubildende

Termin:
Zeiten: Mo-Do: 08.00-15.45 Uhr, Fr: 08.00-11.45 Uhr
Umfang: 80 Unterrichtseinheiten
  • 520,00 €
Warenkorb
Da die CNC-Technik und der Einsatz von CNC-Maschinen einen sehr hohen Stellenwert in der Produktion besitzen, ist es schon für die Auszubildenden wichtig, rechtzeitig diese Technologie zu beherrschen. Die BBT bietet deshalb einen Grundkurs für Auszubildende an, in dem das theoretische und fachpraktische Grundlagenwissen zur Arbeit an CNC-Produktionsmaschinen vermittelt wird.
Fräsprogrammierung mit Heidenhain iTNC530 / Drehprogrammierung mit Traub

Fräsen:
Das Koordinatensystem:
Einführung, Achsenzuordnung, Nullpunkte, Werkzeuge, Technologie, FRK

Aufbau eines NC-Programms nach Heidenhain iTNC 530:
Linear- und Zirkularinterpolation, Polarkoordinaten, Übergangselemente, Unterprogrammtechnik, Zyklenprogrammierung, Werkzeugtabelle,

Arbeiten mit Heidenhain-Tablos:
Funktion und Handhabung, Eingabe der erstellten Programme, Überprüfung auf Eingabe- oder Geometriefehler durch Grafiksimulation


Drehen:

Aufbau von Drehteilprogrammen mit einer Traub Steuerung:
Konturzugprogrammierung, Übergangselemente und Winkel, Übungsbeispiele

Technologie-Befehle beim Drehen:
Werkzeugwechselpunkt, Werkzeugaufruf, Schneidenradiuskompensation, Nullpunktverschiebung,
Schruppzyklus, Gewindeschneidzyklus, Einstiche

Programmieren von Drehteilen:
Eingabe im Traub Programmier - Simulationsprogramm.

Lehrgangsinterner Abschlusstest
nur für Auszubildende buchbar
BBT-Zertifikat

520,00 €

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen

Mein Ansprechpartner

Kursabteilung, Beraterin, Frau Blessing, Frau Tina Blessing
E-Mail: blessing@bbt-tut.de
Telefon: 07461/9290-24